Herzlich Willkommen bei EIOM München.

Herzlich Willkommen bei EIOM München.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

News


Herzlich willkommen bei EIOM - wir wünschen einen schönen Sommer und freuen uns über Ihren Besuch.

 

TCM-Fortbildungen

Unser umfangreiches Fortbildungsprogramm 2016 mit den international renommiertesten Dozenten wie Dan Bensky, Charles Chace, Volker Scheid und Stephen Birch finden Sie unter Fortbildungen.

Akupunkturbehandlung im EIOM

Sie möchten uns als Patient kennenlernen? Besuchen Sie unsere Lehrpraxis. Dort erhalten Sie für 20 € eine kompetente Akupunkturbehandlung. Mehr Infos unter der Tel. 089.52 0 57 58 9 (Ursula Fischer).

Akupunkturausbildungen

Derzeit laufen zwei 1-jährige Ausbildungen Akupunktur als ergänzendes Verfahren. Weitere Ausbildungen sind aktuell nicht geplant.

Unsere Fortbildungshighlights im Sommer 2016

24.-26. Juni 2016 | Amos Ziv (Rehovot, Israel)
Meridian Wave Acupuncture | Praxis der Leitbahnen in der Schmerztherapie

Amos Ziv stellt in dem 3-tägigen Workshop einen einfachen und gleichzeitig effizienten leitbahnorientierten Akupunkturansatz vor. Dieser hat sich in der Schmerztherapie im Sinne einer unmittelbaren und anhaltenden Wirkung sehr gut bewährt. An zahlreichen Patienten erfolgreich angewendet, konnte der Ansatz in einer kontrollierten Studie – durchgeführt an einem israelischen Klinikum - für akute Rücken- und Nackenschmerzen, auch wissenschaftlich belegt werden. Amos Ziv zeigt Ihnen, wie sich die Methode bei häufig in der Praxis anzutreffenden Patienten mit Gelenkschmerzen wie zum Beispiel Karpaltunnelsyndrom, Tennisellbogen oder Rückenschmerzen wirksam einsetzen lässt. Weitere Infos zur Methode finden Sie auch unter https://youtu.be/O0_vRShTz0w & https://www.facebook.com/MeridianWaveAcupuncture/info/?tab=page_info

Kosten: € 445 | AGTCM-Mitglieder € 361 [Eine Teilnahme ist auch spontan noch möglich!]

30. April - 1. Mai | 2.-3. Juni | 4.-6. Juli 2016  [nur noch wenige Plätze vorhanden!]
Dan Bensky (Seattle, USA), Charles Chace (Boulder, USA) & Ferdinand Beck (Berg)
Engaging Vitality - Mit dem Qi in Kontakt treten

In diesem sehr praxisorientierten 7-tägigen Akupunkturkurs lernen Sie, das Qi am Patienten direkt wahrzunehmen und gezielter damit umzugehen. Die Basis dieses Kurses bildet die langjährige Erfahrung der drei Dozenten, dass bestimmte der Osteopathie entlehnte Palpationstechniken auch im Kontext der chinesischen Medizin verstanden und wirkungsvoll eingesetzt werden können. Die drei Dozenten verwenden diese subtilen Palpationstechniken, um Ihnen als Teilnehmer zu zeigen, wie Sie unterschiedliche Qi-Aspekte am Patienten nachvollziehbar auffinden. Sie lernen Blocken zu erfühlen und Punkte exakt zu lokalisieren. Durch Veränderungen der Palpationsbefunde sind Sie in der Lage, Behandlungsergebnisse unmittelbar zu überprüfen. Der unterrichtete Ansatz lässt sich leicht in jeden Akupunkturstil integrieren.

Kosten (bei Anmeldung bis 17. März 2016): € 1155 | AGTCM-Mitglieder: € 924

Mehr Information auch auf der Engaging Vitality Website: www.engagingvitality.com

23.-25. Sept. 2016 | Dr. Stephen Birch (Amsterdam, NL)
Japanische Manaka-Akupunktur - Vertiefungswochenende

An diesem Vertiefungs-Wochenende geht Dr. Stephen Birch auf Techniken der japanischen Akupunktur ein und insbesondere auf folgende Themenbereiche aus Manakas Behandlungssystem: • Polare Leitbahn-Behandlungen • Blutenlassen und Schröpfen • Fragen zur Behandlungsdosis und zur Prognose • Manakas Holzhämmerchen und -nadel • Moxa an der Spitze der Nadel (kyukonshin) • Manakas und Sawadas taiji-Wurzelbehandlungen mit Moxa.

Darüber hinaus wiederholt er nochmals das System mit allen Behandlungsschritten. Schließlich zeigt er, wie die besprochenen Behandlungsmethoden im Zusammenhang von bestimmten Krankheitsbildern (Schmerzprobleme, Geburtshilfe und gynäkologische Erkrankungen, Magen-Darm-Störungen sowie Erkrankungen der Atemwege) effektiv zur Anwendung kommen.

Kosten (bei Anmeldung bis 26. Juli 2016): € 350 | AGTCM-Mitglieder € 280

11. November 2016 | Dr. Stephen Birch (Amsterdam, NL)
Qijing bamai (Die Acht außerordentlichen Gefäße) - Herkunft, Bedeutung und Anwendung

Dr. Stephen Birch erläutert in diesem Kurs die Geschichte und Entwicklung der Außerordentlichen Gefäße. Dabei gibt er Ihnen zunächst einen Überblick über verschiedene Theorien zu den Außerordentlichen Gefäßen sowie über die unterschiedlichen Beschreibungen ihrer Leitbahnverläufe. Anschließend geht er sowohl auf die traditionelle als auch auf die Vielzahl an modernen Anwendungen dieser Gefäße ein. Es ist bemerkenswert, dass sich im Unterschied zu den regulären Leitbahnen für die Außerordentlichen Gefäße im Hinblick auf deren Eigenschaften, Verlauf und Anwendung eine Vielzahl an recht konträren Meinungen finden lässt. Steve arbeitet diese etwas unklare Position der Außerordentlichen Gefäße im Vergleich zu den regulären Leitbahnen genau heraus. So lassen sich mit den Außerordentlichen Gefäßen sehr klare und intensive Behandlungsergebnisse erzielen, die sie für uns als Akupunkteure unverzichtbar machen.

Kosten (bei Anmeldung bis 1. Oktober): € 120 | AGTCM-Mitglieder € 96

12. November 2016 | Dr. Stephen Birch (Amsterdam, NL)
Meridiantherapie - Vertiefungstag

Steve Birch wiederholt im Rahmen des Kurses zunächst alle vier Schritte der Wurzel-Behandlung. Er geht auf die Besonderheiten der speziellen Punktlokalisation und der Nadeltechniken ein. Er wird Ihnen zeigen, wie hierfür die eigene therapeutische Wahrnehmung verbessert werden kann. Schließlich bespricht er, wie sich auch die symptomatische Behandlung innerhalb des Modells des Qi-Regulierens gestalten lässt. Konkrete Methoden zum Üben der notwendigen Fähigkeiten runden den Workshop ab. Dieser Kurs bietet die Möglichkeit zu intensivem gemeinsamen Üben unter Supervision. Daher ist die Teilnehmerzahl auf maximal 18 begrenzt.

Kosten (bei Anmeldung bis 1.Oktober): € 120 | AGTCM-Mitglieder € 96

13. November 2016 | Dr. Stephen Birch (Amsterdam, NL)
Der Therapeut als Therapie

Steve Birch hat 2014 gemeinsam mit Manuel Rodriguez und Miguel Angel Cabrer Mir das Buch „Restoring Order in Health and Chinese Medicine: Studies of the development and use of qi and the channels“ publiziert. Darin beschreibt er die Beschaffenheit, Entwicklung und Verwendung der Konzepte von Qi und der jingmai (Meridiane). Bei der Literatursuche für dieses Buch fanden sich eindeutige Informationen rund um das Thema „Therapeut als Therapie“. Die Rolle des yi des Therapeuten gehört hier eindeutig dazu. Die frühe Akupunktur-Literatur erwähnt eine ganze Reihe von Behandlungsansätzen und betont die Idee des Qi-Regulierens ähnlich wie die Weisen sich selbst reguliert haben. Dieser qi-fokussierte therapeutische Ansatz ist in der frühen Literatur beschrieben durch eine relativ klare Darstellung des inneren Zustands des Therapeuten, und wie dieser Zustand kultiviert werden kann, um auf das qi einzuwirken und es somit zu regulieren. Um die besprochenen Vorstellungen zu verdeutlichen, wird Steve einige davon praktisch demonstrieren. Schließlich sollen die Teilnehmer mit praktischen Methoden dazu angeleitet werden, ihre Fähigkeiten weiter zu fördern.

Kosten (bei Anmeldung bis 1. Oktober): € 120 | AGTCM-Mitglieder € 96

  
Bildungspraemie

Wir nehmen Prämiengutscheine ausschließlich für unsere mehrjährigen Kurse an!
Einen Prämiengutschein erhalten Weiterbildungsinteressierte, die erwerbstätig oder selbständig sind und deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 bzw. 40.000 € (für Paare) nicht übersteigt. Der Prämiengutschein deckt maximal 50 % der Weiterbildungskosten, beträgt jedoch höchstens 500 €.

Für weitere  Informationen zur Bildungsprämie empfehlen wir Ihnen die Seite des
Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Bildungsprämie

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.