Herzlich Willkommen bei EIOM München.

Herzlich Willkommen bei EIOM München.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

News


Herzlich willkommen bei EIOM - wir wünschen eine schöne Frühlingszeit und freuen uns über Ihren Besuch.

 

TCM-Fortbildungen

Unser umfangreiches Fortbildungsprogramm 2016 mit den international renommiertesten Dozenten wie Dan Bensky, Charles Chace, Volker Scheid und Stephen Birch finden Sie unter Fortbildungen.

Akupunkturbehandlung im EIOM

Sie möchten uns als Patient kennenlernen? Besuchen Sie unsere Lehrpraxis. Dort erhalten Sie für 20 € eine kompetente Akupunkturbehandlung. Mehr Infos unter der Tel. 089.52 0 57 58 9 (Ursula Fischer).

Akupunkturausbildungen

Derzeit laufen zwei 1-jährige Ausbildungen Akupunktur als ergänzendes Verfahren. Weitere Ausbildungen sind aktuell nicht geplant.

Ausgewählte Kurse im ersten Halbjahr 2016

30. April - 1. Mai | 2.-3. Juni | 4.-6. Juli 2016  [nur noch wenige Plätze vorhanden!]
Dan Bensky (Seattle, USA), Charles Chace (Boulder, USA) & Ferdinand Beck (Berg)
Engaging Vitality - Mit dem Qi in Kontakt treten

In diesem sehr praxisorientierten 7-tägigen Akupunkturkurs lernen Sie, das Qi am Patienten direkt wahrzunehmen und gezielter damit umzugehen. Die Basis dieses Kurses bildet die langjährige Erfahrung der drei Dozenten, dass bestimmte der Osteopathie entlehnte Palpationstechniken auch im Kontext der chinesischen Medizin verstanden und wirkungsvoll eingesetzt werden können. Die drei Dozenten verwenden diese subtilen Palpationstechniken, um Ihnen als Teilnehmer zu zeigen, wie Sie unterschiedliche Qi-Aspekte am Patienten nachvollziehbar auffinden. Sie lernen Blocken zu erfühlen und Punkte exakt zu lokalisieren. Durch Veränderungen der Palpationsbefunde sind Sie in der Lage, Behandlungsergebnisse unmittelbar zu überprüfen. Der unterrichtete Ansatz lässt sich leicht in jeden Akupunkturstil integrieren.

Kosten (bei Anmeldung bis 17. März 2016): € 1155 | AGTCM-Mitglieder: € 924

Mehr Information auch auf der Engaging Vitality Website: www.engagingvitality.com

Ab 19. März 2016 (6 WE) | Jürgen Schroll (Freilassing) [seit 04.02. ausgebucht!]
Tuina-Intensivkurs für Akupunkteure und Manualtherapeuten

Während unserer einjährigen Intensiv-Ausbildung (an 6 WE) lernen Sie grundlegende Tuina-Techniken in Ihrer Praxis kompetent und effizient anzuwenden. Sie erhalten das zur Ausübung der Methode erforderliche theoretische Wissen in den Bereichen der chinesischen Energetik und Diagnostik. Ausbildungsziel ist, dass Sie Tuina als Behandlungsmethode insbesondere bei Schmerzpatienten ergänzend zur Akupunktur oder Manualtherapie einsetzen können. Patienten schätzen die wohltuende und synergistisch wirksame Kombination von Tuina und Akupunktur. Der Kurs endet bei Teilnahme an einer 60-minütigen Prüfung mit dem Zertifikat AGTCM e.V.

Kosten (bei Anmeldung bis 15. Februar 2016): 10 x € 156 | AGTCM-Mitglieder 10 x € 124,80

4.-5. März & 22.-23. April & 30. Sept. 2016 | Cynthia Roosen (München)
Osteobalance - Behandlung von Wirbelsäulenbeschwerden

Osteobalance® ist eine relativ junge Methode im Bereich der manuellen Therapieformen. Es handelt sich dabei um sanfte und dynamische Techniken zur Behandlung von Wirbelsäulenbeschwerden. Als Behandler lösen Sie verklebte Muskelfaszien und leiten die Patienten zu einer dynamischen Bewegung an. Dadurch ist es möglich, das Becken und die Wirbelsäule behutsam in deren physiologischen Positionen neu einzurichten. Osteobalance® lässt sich sehr gut mit Akupunktur, Tuina oder anderen Therapien kombinieren. Die Methode ist trotz ihrer differenzierten Vorgehensweise leicht erlernbar und nach dem 5-tägigen Kurs (2 x Fr und Sa, 1 x Fr) unmittelbar in der Praxis anwendbar.

Kosten: € 625 | AGTCM-Mitglieder € 505

 
3.-7. Mai 2016 | 47. TCM-Kongress Rothenburg
Individualmedizin: Endokrinologie, Gendermedizin, Zhang Zhong Jing - Vorreiter der Chinesischen Medizin
 

  
Bildungspraemie

Wir nehmen Prämiengutscheine ausschließlich für unsere mehrjährigen Kurse an!
Einen Prämiengutschein erhalten Weiterbildungsinteressierte, die erwerbstätig oder selbständig sind und deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 bzw. 40.000 € (für Paare) nicht übersteigt. Der Prämiengutschein deckt maximal 50 % der Weiterbildungskosten, beträgt jedoch höchstens 500 €.

Für weitere  Informationen zur Bildungsprämie empfehlen wir Ihnen die Seite des
Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Bildungsprämie

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.