Herzlich Willkommen bei EIOM München.

Herzlich Willkommen bei EIOM München.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

News


Herzlich willkommen bei EIOM - wir wünschen schöne Pfingstferien und freuen uns über Ihren Besuch.

 

TCM-Fortbildungen

Unser umfangreiches Fortbildungsprogramm 2016 mit den international renommiertesten Dozenten wie Dan Bensky, Charles Chace, Volker Scheid und Stephen Birch finden Sie unter Fortbildungen.

Akupunkturbehandlung im EIOM

Sie möchten uns als Patient kennenlernen? Besuchen Sie unsere Lehrpraxis. Dort erhalten Sie für 20 € eine kompetente Akupunkturbehandlung. Mehr Infos unter der Tel. 089.52 0 57 58 9 (Ursula Fischer).

Akupunkturausbildungen

Derzeit laufen zwei 1-jährige Ausbildungen Akupunktur als ergänzendes Verfahren. Weitere Ausbildungen sind aktuell nicht geplant.

Ausgewählte Kurse im ersten Halbjahr 2016

10.-12. Juni & 9.-10. Juli 2016 | Michael Noack (Berlin)
Ohrakupunktur-Intensivkurs

Die Ohrakupunktur ist eine eigenständige, sehr wirksame und relativ leicht erlernbare Therapie. Bei diesem Seminarangebot über zweimal 2,5 Tage handelt sich um einen Intensivkurs mit hohem Praxisanteil. Anwendungsbeispiele sind die Schmerztherapie, die Stärkung der körpereigenen Abwehr, Hautprobleme und psychische Probleme. In der Suchtbekämpfung gehört die Ohrakupunktur zur anerkannten Basistherapie, sowohl bei Alkohol-, Drogen- und Medikamentenabhängigkeit als auch zur Raucherentwöhnung oder Gewichtsreduzierung. Die Ohrakupunktur lässt sich auch gut mit anderen Therapien kombinieren, wie der Homöopathie, der Körperakupunktur, der Chiropraktik oder der Phytotherapie. An den ersten drei Tagen geht Michael Noack auf die theoretischen und praktischen Grundlagen der Ohrakupunktur ein, danach folgt das klinisch orientierte Umsetzen des erworbenen Wissens.

Kosten: € 650 | AGTCM-Mitglieder: € 525

24.-26. Juni 2016 | Amos Ziv (Rehovot, Israel)
Meridian Wave Acupuncture | Praxis der Leitbahntheorie in der Schmerztherapie

Amos Ziv stellt in dem 3-tägigen Workshop einen einfachen und gleichzeitig effizienten leitbahnorientierten Akupunkturansatz vor. Dieser hat sich in der Schmerztherapie im Sinne einer unmittelbaren und anhaltenden Wirkung sehr gut bewährt. An zahlreichen Patienten erfolgreich angewendet, konnte der Ansatz in einer kontrollierten Studie – durchgeführt an einem israelischen Klinikum - für akute Rücken- und Nackenschmerzen, auch wissenschaftlich belegt werden. Amos Ziv zeigt Ihnen, wie sich die Methode bei häufig in der Praxis anzutreffenden Patienten mit Gelenkschmerzen wie zum Beispiel Karpaltunnelsyndrom, Tennisellbogen oder Rückenschmerzen wirksam einsetzen lässt.

Kosten: € 445 | AGTCM-Mitglieder € 361

30. April - 1. Mai | 2.-3. Juni | 4.-6. Juli 2016  [nur noch wenige Plätze vorhanden!]
Dan Bensky (Seattle, USA), Charles Chace (Boulder, USA) & Ferdinand Beck (Berg)
Engaging Vitality - Mit dem Qi in Kontakt treten

In diesem sehr praxisorientierten 7-tägigen Akupunkturkurs lernen Sie, das Qi am Patienten direkt wahrzunehmen und gezielter damit umzugehen. Die Basis dieses Kurses bildet die langjährige Erfahrung der drei Dozenten, dass bestimmte der Osteopathie entlehnte Palpationstechniken auch im Kontext der chinesischen Medizin verstanden und wirkungsvoll eingesetzt werden können. Die drei Dozenten verwenden diese subtilen Palpationstechniken, um Ihnen als Teilnehmer zu zeigen, wie Sie unterschiedliche Qi-Aspekte am Patienten nachvollziehbar auffinden. Sie lernen Blocken zu erfühlen und Punkte exakt zu lokalisieren. Durch Veränderungen der Palpationsbefunde sind Sie in der Lage, Behandlungsergebnisse unmittelbar zu überprüfen. Der unterrichtete Ansatz lässt sich leicht in jeden Akupunkturstil integrieren.

Kosten (bei Anmeldung bis 17. März 2016): € 1155 | AGTCM-Mitglieder: € 924

Mehr Information auch auf der Engaging Vitality Website: www.engagingvitality.com

  
Bildungspraemie

Wir nehmen Prämiengutscheine ausschließlich für unsere mehrjährigen Kurse an!
Einen Prämiengutschein erhalten Weiterbildungsinteressierte, die erwerbstätig oder selbständig sind und deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 bzw. 40.000 € (für Paare) nicht übersteigt. Der Prämiengutschein deckt maximal 50 % der Weiterbildungskosten, beträgt jedoch höchstens 500 €.

Für weitere  Informationen zur Bildungsprämie empfehlen wir Ihnen die Seite des
Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Bildungsprämie

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.