• EIOM
  • Fortbildung I Meridiantherapie als Kompaktausbildung

Meridiantherapie (Japanische Akupunktur) als Kompaktausbildung

 

Neu ab November 2014
An 46 Vormittagen - jeweils Montag und Dienstag von 9 – 13 Uhr bieten wir Ihnen von November 2014 bis Juni 2015 in 230 Unterrichtsstunden eine neue kompakte Ausbildungsvariante für die Meridiantherapie an.

Inhalt
In Japan begann in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts eine Bewegung, deren Zielsetzung die Verbindung der modernen Akupunktur-Praxis mit klassischen Traditionen war. Meridiantherapie (Keiraku chiryo) ist gleichermaßen Ergebnis und Ausdruck dieser Entwicklung.

In der Folge haben sich weltweit verschiedene Strömungen der Meridian-Therapie herausgebildet, wie zum Beispiel die in den USA populäre „Meridian Style Acupuncture“. Auch wenn diese sich in Stil und Methode jeweils unterscheiden, teilen sie doch die folgenden grundlegenden Gemeinsamkeiten:

  • Die leitbahnorientierte Pulsdiagnose, die pro Taststelle an jeweils zwei Ebenen (über und unter der Radialisarterie) Aufschluss über Fülle und Leere der zugeordneten Meridiane gibt.

  • Die Palpation des Abdomens als wichtiges Diagnostikum.

  • Die konzeptionelle Grundlage in Form des chinesischen Akupunkturklassikers Nanjing, bei dem das Modell der Leitbahnzirkulation und der fünf Wandlungsphasen im Zentrum der Behandlung steht.

  • Die Selbstregulation des Organismus über das Tonisieren leerer und Sedieren repleter Leitbahnen als wichtigstes Therapieziel.

  • Die Verwendung dünner Nadeln und absolut schmerzloser Akupunktur-Techniken.

Unter Anleitung eines erfahrenen Dozententeams erwerben Sie bei uns klinische Kompetenz über die enge Verbindung von theoretischem Wissen und Praxis in den Räumen unserer institutseigenen Lehrpraxis. Sie erlernen durch intensives Üben in dieser sehr praxisorientierten Ausbildung systematisch und schrittweise eine äußerst effektive Akupunktur-Methode. Unsere Dozenten vermitteln Ihnen Akupunktur in kleinen Gruppen unmittelbar am Patienten. Vorkenntnisse sind hierfür nicht erforderlich.
Meridiantherapie-Auffrischungskurs

Lernziele
Nach Absolvierung dieser Ausbildung sind Sie in der Lage, das Modell der japanischen Meridiantherapie zu verstehen und in der Praxis effektiv anzuwenden.

Sie erwerben die Fähigkeit, aufgrund der Abdominal- und Pulsdiagnose Krankheitsmuster des Patienten im Sinne von Fülle und Leere der Leitbahnen zu bestimmen, diese Ungleichgewichte mit vorsichtigen Akupunktur-Techniken zu korrigieren und das Behandlungsergebnis unmittelbar am Patienten zu überprüfen.

 

 

 

Wir bieten Ihnen ab dem 10. November 2014 diese Ausbildung in Meridiantherapie erstmalig als 8-monatige Kompaktausbildung an.

Seit 13 Jahren führen wir in Kooperation mit unserer Dachorganisation AGTCM (Arbeitsgemeinschaft für klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.) die 3-jährige berufsbegleitende Akupunktur-Ausbildung durch. Auf Grundlage dieser Erfahrung haben wir diese neue kompakte Ausbildungsvariante mit 230 Unterrichtsstunden entwickelt.

Dozenten
Wir arbeiten ausschließlich mit Dozenten, die über mindestens 10 Jahre klinische Erfahrung im Umgang mit Akupunktur sowie über einschlägige Unterrichtserfahrung verfügen. Es unterrichtet Sie ein eingespieltes Dozententeam mit Bettina Preu, Anne Söhn, Marc Fleisch, Ferdinand Beck und Dr. Alexander Sembritzki.
 
Teilnahmevoraussetzung
Zur Ausbildung zugelassen sind Ärzte, Heilpraktiker, Medizinstudenten und Heilpraktikeranswärter sowie Angehörige anderer medizinischer Berufe (Physiotherapeuten, Psychologen etc.). Akupunktur-Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
 
Wir beraten Sie gerne
Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Fragen Punkt für Punkt mit uns zu besprechen. Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin (telefonisch oder in unserem Institut) mit unserer Ausbildungsleitung Wolfgang Waldmann, Tel. (089) 15 91 90 79, unserem Sekretariat, Tel. (089) 52 0 57 58 oder kommen Sie zu einem unserer Informationsabende bzw. nehmen Sie an einem Probeunterricht teil.
 
Prüfungen
Sowohl für Lehrende als auch Studierende halten wir eine regelmäßige Kontrolle in Hinsicht auf die formulierten Lernziele für unverzichtbar. Kurztests informieren Sie über Ihren persönlichen Lernfortschritt, eine theoretische und praktische Abschlussprüfung dokumentiert Ihre erworbene Kompetenz im Umgang mit der Akupunktur.

Die Ausbildung schließt bei erfolgreich bestandenen Prüfungen mit dem Zertifikat der AGTCM ab. 

Ausbildungsstruktur: 8-monatige Akupunktur-Kompaktausbildung (Kurs 2014 – 2015)
Der theoretische und praktische Unterricht findet von November 2014 bis Juni 2015 jeweils am Montag und Dienstag statt.
 
Kosten
  • Gesamtkosten: 3680 € | AGTCM-Mitglieder 2944 €
  • Kosten pro Monat (November 2014 bis Juni 2015, 8 Raten): 460 € | AGTCM-Mitglieder 368 €
  • Unterrichtsstunden: 230 (46 Vormittage)
  • Kosten pro Unterrichtsstunde: 16 € | AGTCM-Mitglieder 12,80 €
  • Bezahlung in monatlichen Raten per Bankeinzug.
  • Bei Bezahlung in zwei Raten gewähren wir 3 % Skonto (2 x 1784,80 € bzw. 2 x 1427,84 € für AGTCM-Mitglieder)
 
Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt per Unterzeichnung des Ausbildungsvertrages. Diesen senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu. Voraussetzung für dessen Gültigkeit ist die Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats.